Home

Wer wir sind

Unser Angebot

Filmvorschlagsliste Erwachsene

Kontakt

   

 

Aktuelles
Streiflichter aus der Praxis des MKN

 

Kinoprogrammpreis der Nordmedia

Auch für das Jahr 2021 erhält das Mobile Kino Niedersachsen wieder den Kinoprogrammpreis der Nordmedia für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms. Die Verleihung fand in diesem Jahr in den Phoenix Kurlichtspielen Bad Nenndorf statt.

 

30 Jahre Mobiles Kino Niedersachsen

In diesem Jahr, 2022, feiert das Mobile Kino Niedersachsen sein 30 jähriges Bestehen. Zur Feier am 10.06.2022 im theater hof/19 kamen neben zahlreichen FreundInnen und VeranstaltungspartnerInnen aus ganz Niedersachsen, der Oldenburger Bürgermeisterin und vielen LandespolitikerInnen des Kulturausschusses auch der Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler. Neben mutmachenden und anerkennenden Redebeiträgen gab es ein buntes Kurzfilmprogramm und zum krönenden Abschluss Buffet und Party. Wir sagen DANKE und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Jahre!

 

verBUNDEnheit - Kinderkino in Bunde

Auch in der Gemeinde Bunde ist das Mobile Kino bereits seit vielen Jahren und mehrmals pro Jahr zu Gast und bietet ein buntes Kinder- und Jugendprogramm. Im Familienzentrum "VerBUNDEnheit" duftete es nach frischem Popcorn und die ein oder andere vor Aufregung umgefallene Limonade ob des spannenden Films Drachenreiter, machten den rundum gelungenen Kinotag perfekt.

 

Endlich wieder Kino für Senior*innen in Sittensen

Nach der erzwungenen wiederholten Unterbrechung des Kinos für Seniorinnen und Senioren in und um Sittensen, wurde am 31.03.22 wieder der beliebte Kinonachmittag mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen im Heimathaus Sittensen angeboten. Auf dem Progamm stand der Film Auf der Couch in Tunis.

 

Freitag ist Kinotag in Dahlenburg

Dem aufgewühlten Weltgeschehen trotzend, gab es an diesem ersten Freitag im März 2022 endlich wieder einen Kinotag im Bürgertreff Dahlenburg. War es in den vergangenen zwei Jahren noch Corona, das für lange kulturelle Durststrecken gesorgt hat, wirft nun auch der Konflikt in der Ukraine seine Schatten voraus. Der Bürgertreff wird zu einer Unterkunft für Geflüchtete umfunktioniert und das Kino sucht eine andere Spielstätte. Kinder und Erwachsene erfreuten sich an Drachenreiter und Tanz ins Leben.

 

Weihnachts-Kinderkino in Huntlosen

Ja, es wird noch Kino gemacht. Für einige momentan nicht vorstellbar, für andere ein Stückchen Normalität in vorweihnachtlicher Stimmung, die auch Der Grinch niemandem zu nehmen vermochte. Ganz im Gegenteil, widerfährt dem Weihnachtsmuffel doch ein Wandel hin zu der Erkenntnis, um was es beim Weihnachtsfest wirklich geht. Wie inzwischen seit vielen Jahren, arbeitete das Mobile Kino auch bei dieser Veranstaltung mit dem Verein für Kunst und Kultur zu Huntlosen e. V. zusammen.

 

Scheunenkino in Klein Denkte

In diesem Jahr haben die Landfrauen Wolfenbüttel/ Salzgitter erstmalig einen Kinotag in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen veranstaltet. Veranstaltungsort war der Ortsteil Klein-Denkte und dort eine atmosphärische Fachwerkscheune.
Sowohl die Kinder- als auch die Abendveranstaltung für Erwachsene waren gut besucht.

 

Frauenkino in der Kulturmühle Bassum

Am 13. Oktober wurde in Bassum zum Frauenkino nicht nur für Frauen eingeladen. Die Frauenbeauftragte hatte sich mit den Landfrauen Bassum zusammengetan und gemeinsam kam es zu einem beklatschten Kinoerlebnis mit dem Film Hidden Figures.
Die städtischen Veranstaltungen laufen seit kurzem unter dem 2G-Reglement, das erlaubt wieder Zusammenkünfte fast wie vor der Pandemie.

 

Senior*innenkino in Sehnde

Seit einigen Jahren gibt es einmal im Jahr Kino für Seniorinnen und Senioren in der Stadt Sehnde. Nach der Pandemie-Durststrecke konnte am 08.Oktober wieder ein Kinonachmittag stattfinden, dieses Mal im Bonhoefferhaus.

 

Open-Air in Müden/Örtze

Mit dem Plätschern der Örtze im Hintergrund, gutem Wetter, einer eisigen Überraschung zwischen Kurz- und Hauptfilm und vielen Zuschauer*innen schließt die Open-Air-Saison mit The Peanut Butter Falcon.

Stummfilm mit Orgelbegleitung in Barskamp

Einmal im Jahr wird in der St. Vituskirche in Barskamp ein Stummfilm mit live-Orgelbegleitung aufgeführt. Am 11. September 2021 war dies der französische Stummfilm The Artist, der 2011 als Hommage an das Kino und den Übergang vom Stumm- zum Tonfilm mit großem Erfolg in die Kinos kam. Er gewann 5 Oskars und 70 weitere internationale Preise.

 

Ein magischer Wasserstein wird bemalt

Nach den Sommerferien geht im September das Abonnement-Filmprogramm in seine Herbstsaison. Zu den Kinderfilmen wird stets eine kleine Begleitaktion angeboten. Passend zum Film Latte Igel und der magische Wassersten konnten sich die Kinder selbst einen magischen Wasserstein erschaffen, indem sie einen Kieselstein mit magischen Zeichen bemalten.

 

Open-Air-Saison neigt sich dem Ende

Anfang September geht die Open-Air-Saison so langsam dem Ende entgegen. Die Abende sind 2021 jedoch noch schwülwarm, so dass auch am 3.9. in Ruthe das Kino unter günstigen Witterungsverhältnissen stattfand und die bekannte Kömödie 25 km/h für ein vergnügtes Publikum sorgte.

 

Sommerkino in Ostrhauderfehn

In Ostrhauderfehn gibt es ein reizvolles Jugend-Kulturzentrum: Der Waggon. In einem Ort ohne Bahnhof ist ein alter Bundesbahnwaggon gelandet, steht in einem Gleisbett und bietet neben einem neuen Anbau eine große Überdachung, die wie gemacht ist für Sommerkino. Am 29.08.2021 gab es Kinderkino an einem der letzten Tage der Sommerferien.

 

Scheunenkino in Großenkneten

Der instabile Sommer 2021 führt zu einer Reihe von Absagen im Open-Air-Kinobereich. Umso erfreulicher ist es, dass im Laufe der Zeit einige Veranstalter*innen das Scheunenkino als Alternative entdeckt haben. Man verbindet den Charme des "Draußenseins" mit einem vom Wetter und den Temperaturen unabhängigen Ort für das Kinoerlebnis. Dies funktionierte wieder bestens in der Scheune Hageler Straße in Großenkneten, wo Freitag, den 27. August Abendkino und erstmals auch eine Nachmittagsvorstellung für Kinder angeboten wurde.

 

Open-Air unter den Eichen in Knesebeck

Im Rahmen von "Knesebeck goes Kultur" organisierte der Heimat- und Kulturverein Knesebeck 2021 eine ganze Reihe toller Veranstaltungen und lud im Rahmen dessen auch das Mobile Kino für eine Open Air Vorführung auf dem Schützenplatz unter den Eichen ein. Bei bestem Wetter sorgte Rami Malek als Freddie Mercury in Bohemian Rhapsody für besondere Filmmomente.

 

Ferienpasskino in der Gemeinde Holdorf

Bereits zum dritten Mal fand in Holdorf auch 2021 wieder Kino im Rahmen des Ferienpassprogramms statt. 40 Kinder verfolgten gespannt die Reise des Jetis "Everest" mit seinen Freunden, gejagt von prestigesüchtigen Zoologen.
In der Pause gab es Bewegungsspiele im Freien, zum Toben ohne zu viel Kontakt.

 

Open-Air-Kino auf dem Bauernhof

Familie Faske hat neben ihrem Bauernhof einen schönen Garten. Am Samstag, den 18. Juli luden sie die Anwohner*innen von Beverbruch und Garrel zum Open-Air-Kino mit dem Film Enkel für Anfänger. Knapp hundert Gäste verbrachten einen vergnüglichen Abend in meist bekannter Gesellschaft. Im Vorprogramm unterhielt ein Duo aus der Familie mit Live-Country-Musik.

 

Zum ersten Mal in Neu Darchau

Sonntag, den 11. Juli war das Mobile Kino Niedersachsen erstmals in der Gemeinde Neu Darchau zu Besuch. Der etwa 1400 Einwohner*innen große Ort liegt unmittelbar an der Elbe, eine Fähre pendelt ununterbrochen zum anderen Ufer.
Trotz des schwülwarmen Wetters freuten sich die Kinder über Pippi Langstrumpf und abends die Erwachsenen bei der Erfolgskomödie 25 km/h.

 

Es geht wieder los!

Anfang Juni 2021 im beschaulichen Freiburg an der Elbe. Die lange Zeit des Wartens hat endlich ein Ende. Das Mobile Kino war erneut zu Gast beim Historischen Kornspeicher und hatte den Film Es ist zu Deinem Besten im Gepäck. Bei bestem Wetter war der langerwartete Open Air Kinoabend zahlenmäßig zwar etwas verhalten, aber am Ende ein rundum gelungener Auftakt in die neue Kinosaison.

 

Bollerwagenkino im Ort

Als Alternative zu den "klassischen" Indoor Kinoveranstaltungen bieten wir angesichts der weiteren Covid-Einschränkungen folgendes Projekt an:
Wir haben unser technisches Equipment auf einen Bollerwagen gepackt, ziehen damit wie bei einer Kohlfahrt durch ihren Ort und projizieren Kurzfilme auf Häuserwände!
Diese Idee ist nicht neu (siehe Berlin oder Hamburg), aber aufs Land getragen wurde sie bisher wohl noch nicht - das wollen wir nun tun.
In der geplanten Zeit von ca. 90 Minuten kann man ca. 3 - 4 geeignete Stellen anlaufen, an denen es eine Wand gibt, auf die wir jeweils einen oder zwei Kurzfilme projizieren. Außerdem benötigen wir dort einen Zugang zu einer Steckdose.
Wer sich dies für seinen/ihren Ort vorstellen kann, hat jetzt eine schöne Aufgabe für den nächsten Spaziergang: nach geeigneten Plätzen und Wänden suchen !

 

Parents for Future in Oldenburg

Am 12.Dezember sind fünf Jahre vergangen, dass in Paris das Klimaabkommen beschlossen wurde. Auf 1,5 Grad sollte die Erderwärmung begrenzt werden. Aber was nutzen Verträge, wenn nicht gehandelt wird? "Kohlekompromiss", "Green new deal" und wie die schönen Formeln alle lauten. Dahinter nicht viel mehr als laue Absichtserklärungen, die vom immer stärker werdenen Widerstand gegen das fossile Brennstoffzeitalter und gegen das Wachstums-Dogma erzwungen wurden. Passiert ist nicht viel in fünf Jahren und so machten auch in der Oldenburger Innenstadt die Parents for Future mit einer Kundgebung auf dieses Desaster aufmerksam.
Das Mobile Kino Niedersachsen unterstützte die unabhängige Basisbewegung mit seiner Projektionstechnik.

 

Picknick-Kino in Bissendorf (OS)

In den Herbstferien bot die Gemeinde Bissendorf bei Osnabrück am 19.10. einen Picknick-Kino-Nachmittag für Kinder an. Im Rahmen des Ferienpassprogramms kamen 49 Gäste zu zwei Vorstellungen des Films Das magische Haus. Es war gemütlich und kuschelig, etwas zu Knabbern und ein schöner Film - was braucht man mehr!

 

Im Stadtsaal Sarstedt

Sarstedt, eine ca. 19 000 Einwohner*innen zählende Kleinstadt südlich von Hannover, veranstaltet einmal im Jahr einen Kinoabend mit "Überraschungsfilm". Der große Saal bot den 35 Gästen am 16. Oktober Platz genug für einen Covid-sicheren Abstand.

 

Kino in der Schulaula Oberndorf

Am 14.10. war wieder Kinotag in Oberndorf an der Oste. Die lokale Kinoinitiative ist zum besseren Schutz des Publikums augenblicklich vom Gemeindezentrum in die größere Schulaula umgezogen. Der etwas geringere Publikumszuspruch wurde durch eine maßvolle Erhöhung des Eintritts ausgeglichen. Dies wurde den Gästen erklärt und traf auf allgemeine Zustimmung.

 

Weltklimatag in Oldenburg

Für Freitag, den 25. September wurde von Fridays for Future zu einem weltweiten Klimaaktionstag aufgerufen. In Oldenburg kam es den Tag über zu vielen dezentralen Aktionen, einer Fahrraddemonstration mit über 500 Teilnehmenden und abends zu einer Mahnwache für die vom Abriss bedrohten Dörfer am Garzweiler Braunkohletagebau. Der alltagliche Wahnsinn beweist sich dort in der Fortsetzung des Tagebaus gegen jede Vernunft.
Das Mobile Kino Niedersachsen unterstützte die abendliche Aktion mit seiner Präsentationstechnik.

 

Kino in der Kulturscheune Brelingen

Im Herbst 2020 wird die Gemeinde Wedemark ihr Filmprogramm mit dem Mobilen Kino Niedersachsen an diversen Orten organisieren. Den Auftakt machte am 21.09. die Gemeinde Brelingen. In der Kulturscheune waren beste Voraussetzungen gegeben, um die über 40 Gäste mit einem Kinoabend unter Coronabedingungen zu erfreuen.

 

Beginn des Kinoabonnements in Herzlake

Die Abosaison im Herbst 2020 hat begonnen. Im Kulturbahnhof Herzlake fand am 9. September nach Corona- und Sommerferienpause wieder ein Kinderkino-Nachmittag statt. Auf dem Programm stand die Verfilmung des bekannten Kinderbuch-Detektiquartetts TKKG. Die Kulturveranstalter*innen gehen zunehmend ganz selbstverständlich mit den geltenden Hygieneverordnungen um. So kann Kino unter machbaren Bedingungen wieder erlebt werden.

 

Gelungener Auftakt in Bissendorf

Mit der Vorführung des Filmklassikers Brot und Tulpen im Bürgerhaus Bissendorf begann am 3. September die Veranstaltungsreihe "Frauen Grenzenlos" der Gemeinde Wedemark. Die Arbeitsbereiche Gleichstellung, Bibliothek und Kultur haben sich für diese Reihe 5 Filme ausgewählt, in denen Frauen selbstbestimmt handeln.

 

Scheunenkino in Ostrittrum

Die kühle Witterung führte zur Verlegung des geplanten Open-Air-Kinos am 28. August von draußen in die große Scheune des Hof Schweers in Ostrittrum in der Gemeinde Aschenstedt. Eigentlich ein guter Tausch, denn das Ambiente stimmte - wie man sieht - und gegen die Unbillen des Spätsommerwetters war man geschützt.

 

Sommerkino in Seefeld

An der restaurierten Seefelder Mühle gab es am 14. August Sommerkino. Bei schwülwarmem Wetter genoss das Publikum eine vergnügliche Nacht mit dem Film Fisherman´s Friends.

 

Open-Air Kino für Kinder im Ferienpass

Die Gemeinde Rhauderfehn betreibt eine engagierte Kinder- und Jugendarbeit. Dieses Jahr bot sich im Ferienpassprogramm angesichts des Wetters und auch coronabedingt ein Open-Air Kinoabend für Kinder an. Am 11. August wurde in den Garten des Fehn- und Schiffahrtsmuseums in Westoverledingen eigeladen. Etwa 80 Gäste platzierten sich auf die gut abgesteckten Felder.

 

Romantisches Outdoorkino an der Aller

Die Kinoinitiative Westen bei Dörverden legt im Sommerhalbjahr normalerweise eine Pause ein. Durch die Corona-Beschränkungen ab März drohte die Unterbrechung in diesem Jahr etwas lang zu geraten. Also kam man auf die Idee eines Outdoorkinos im Garten der historischen St. Annen-Kirche, wenige Meter neben der Aller gelegen.
Gut 90 Gäste fanden sich in einem romantischen Ambiente ein und freuten sich über den gemeinsamen Kinoabend mit Lindenberg-mach dein Ding
.

 

20 Jahre Torfwerk Hahnenmoor e.V.

Seit 20 Jahren kümmert sich der Förderverein des Torfwerks "Hahnenmoor" bei Herzlake um den Erhalt und die Betreuung der Torfanlagen. Eine Dauerausstellung auf dem Gelände erzählt die Geschichte des Torfabbaus in der Gegend.
Zum Jubiläum konnte nur ein Event stattfinden: Eine Kinonacht am 31. Juli mit dem Mobilen Kino Niedersachsen.
Wir wünschen dem Verein alles Gute für die Zukunft.

 

Open-Air-Kino in Stuhr

Unter Corona-Auflagen finden mittlerweile wieder schöne Kinoveranstaltungen statt. Am 30.07. gab es bereits zum zweiten Mal in diesem Sommer eine Kinonacht unter freiem Himmel auf dem Gut Varrel in Bremen-Stuhr. Neben einem aufwändig restauriertem Gutshof bietet der gepflasterte Hof vor einer Scheune ein ideales Ambiente für eine lauschige Veranstaltung. Etwa 90 Gäste amüsierten sich bei der britischen Komödie Fisherman´s Friends.

 

Ferienpasskino in Holdorf

Die Covid-Beschränkungen lockern sich nach und nach. So kann auch wieder Kino indoor stattfinden. Am 23.07. gab es im Gemeindezentrum Holdorf Ferienpasskino für alle interessierten Kinder. Unter Beachtung der Abstandsregeln freuten sich knapp 40 Kinder über das Ferienangebot. Sie sahen sich Lola auf der Erbse an, der die Situation illegaler Flüchtlinge einblendet, eine Gruppe, die in der Aufregung um Infektionen gerne unter den Tisch gefallen ist.

 

Kinoprogrammpreis

Auch für das Jahr 2019 hat das Mobile Kino Niedersachsen wieder den Kinoprogrammpreis der Nordmedia, für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms, bekommen. Wir freuen uns!

 

Zum Corona – Virus

Seit dem 16. März sind alle Veranstaltungen mit dem Mobilen Kino Niedersachsen abgesagt worden. Leider sind März und April sehr veranstaltungsreiche Monate für uns, diese Einnahmequelle ist jetzt auf null gesetzt, wir erhalten nur noch die Fördermittel. Den Ausfall werden wir durch Kurzarbeit auffangen müssen, niemand weiß im Augenblick, wie lange diese Situation anhalten wird.
Wir wünschen unseren Partner*innen in den Regionen Niedersachsens alles herzlich Gute, bleibt möglichst gesund bzw. übersteht die Infektion ohne große gesundheitliche Probleme.
Wir hören von einander, sobald das Leben sich wieder normalisiert.

Das Team des Mobilen Kinos Niedersachsen

 

Stummfilm mit Orgelbegleitung

Jedes Jahr wird in der St. Vitus Kirche in Barskamp bei Bleckede ein Stummfilm mit Livemusik von der Kirchenorgel organisiert.
Am 07.03.2020 wurde der erste Film von Friedrich Wilhelm Murnau in den USA, Sonnenaufgang-Lied von zwei Menschen, gezeigt. Mit diesem Film gewann Murnau drei Oscars. Die teils tragische, teils amüsante Liebesgeschichte zog die Zuschauer*innen in Barskamp in ihren Bann. Dafür sorgte nicht zuletzt auch die gelungene Orgelbegleitung.

 

Schulkinowochen mit dem Mobilen Kino

2020 ist das Mobile Kino Niedersachsen wieder bei den Schulkinowochen beteiligt. In Peine war das örtliche Kino ausgefallen. So kam das Kino in diesem Jahr in die Schule, ein Konzept, das mittlerweile auch von Vision Kino, der Dachorganisation der Schulkinowochen in Deutschland, verfolgt wird.
Am 2. März gab es im Gymnasium Groß Ilsede eine Vorstellung mit Der Klavierspieler vom Gare du Nord und eine zweite mit dem Film Fannys Reise. Ca. 140 Schüler*innen hatten sich im Französichunterricht bereits im Vorfeld mit den Filmen befasst, sie liefen denn auch in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

 

Bastelaktion zu Toy Story 4

Im vierten Teil der computeranimierten Toy-Story "Saga" mit dem schönen Titel Toy Story - Alles hört auf kein Kommando tritt eine neue Spielzeugfigur auf: Forky, eine bemalte Plastikgabel. Was kann es im Nachgang besseres geben, als mit den Kindern eine eigene Forky-Figur nachzuempfinden. So geschehen auch am 27. Februar im Gemeindesaal Jaderberg.

 

Erstmals im Hayungshof in Dunum

Nördlich von Wittmund ist der kleine Ort Dunum gelegen. Dort gibt es nicht viel - aber mit dem Hayungshof einen wunderschönen Veranstaltungsort in einem restaurierten und ausgebauten alten Bauernhof.
Hier fand am 14. Februar ein gut besuchter Kinoabend mit dem Film Tanz ins Leben statt.

 

Kinoerfolg in Emlichheim

Seit 15 Jahren fährt das Mobile Kino Niedersachsen auch nach Emlichheim an der niederländischen Grenze. Es ist etwas schwer, die dortige Bevölkerung für das Kino zu begeistern, bei den Kindern ist dies allerdings nicht so. Am 06. Februar kam jetzt der große Durchbruch. Weit über 100 Gäste fanden sich ein.

 

Seniorenkino erstmals in Salzbergen

Nachdem schon lange Jahre Kinderkino in der Gemeinde Salzbergen im Emsland veranstaltet wurde, fand am 28. Januar nun erfolgreich Kino für Seniorinnen und Senioren statt. Der Saal des Gemeindezentrums war mit rund 100 Gästen ausgebucht.

 

In der Hermann-Löns-GS Lüneburg

Einmal jährlich lädt der Förderverein der Hermann-Löns-Grundschule in Lüneburg zu einem Kinderkinotag ein. Die engagierten Eltern möchten damit ein für die Kinder konkret erfahrbares Erlebnis anbieten.
Die Kinder waren auch 20 Jahre nach Kinostart der Neuverfilmung von Erich Kästners Klassiker Das fliegende Klassenzimmer von 2001 von der spannenden Handlung zwischen den "In- und Externen" der Thomasschule in Leipzig gefesselt.

 

Der Winkelhof Müden als Kulturort

Müden in der Gemeinde Faßberg gehört zu den früheren "Zonenrandgebieten". Auch heute noch wirkt die Gegend wie am Rand der Welt. Dazu kommt die Prägung durch große Truppen- und Munitions- übungsgelände in der Nähe.
Umso erfreulicher, dass engagierte Privatpersonen der schönen Ortschaft in ihrer Wohnscheune ein kleines Kulturzentrum etabliert haben, dort finden Konzerte, Theater- und Kinoabende statt. Kurz vor dem Jahresende standen jetzt Der blaue Tiger für Kinder und Gundermann für Erwachsene auf dem Programm.

 

Kinder - Aboprogramm in Herzlake

Herzlake teilt das Kinderkino-Abonnement unter verschiedenen Schulen der Gemeinde auf. Am 12.12. gab es für alle 54 SchülerInnen der Grundschule Bookhof den Film Kommissar Gordon und Buffy zu sehen. Die Kinder beobachteten sehr gut, dass der von allen Tieren des Waldes als böse angesehene Wolf gar nicht so übel war. Sie erzählten aus ihrem Leben von Vorurteilen, die über die Zeit auch wieder korrigiert wurden.

 

Kinderkino in Lüneburg

Der Schulförderverein der Grundschule Kreideberg in Lüneburg schafft bereits seit vielen Jahren in Kooperation mit dem MKN ein Kinderkinoangebot in der sehr geräumigen, und an diesem Tag bis auf den letzten Platz gefüllten Eingangshalle der Grundschule. Mit der diesjährigen Filmauswahl Ferdinand geht stierisch ab hatten auch viele Eltern in großer, geselliger Runde einen sehr unterhaltsamen Nachmittag in der sich anbahnenden Adventszeit.

 

Seniorenkino in Peine

Am 2. Dezember bot die Stadt Peine in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat einen Kinonachmittag an. Als Veranstaltungsort diente das "Forum", ein städtisches Kulturzentrum mit großem Saal. Bei Kaffe und Kuchen freuten sich 150 Gäste über das letzte Kulturangebot für das Jahr 2019

 

Kino bei den Landfrauen Essen/Oldenburg

2012 gab es das letzte Mal einen Kinoabend bei den Landfrauen in Essen/Oldenburg. Das Jahresprogramm steht bereits gegen Ende des Vorjahres - hier ist Kino offensichtlich einige Jahre durchgerutscht. Umso mehr gönnten sich etwa 80 Frauen Ende November 2019 wieder ein Filmerlebnis, mit Empfangspunsch und einer üppig gedeckten Tafel mit Fingerfood in der Pause.

 

In der Grundschule Großenkneten

Der Förderverein lebendige Schule e.V. veranstaltet in der Aula der Grundschule immer mal wieder eine Kinovorführung für Kinder. Am 20.11. kamen rund 80 Zuschauer*innen zu Der blaue Tiger, eine anspruchsvolle und aktuelle Geschichte um einen von Totalsanierung bedrohten Botanischen Garten. Mit Hilfe von magischen Kräften und einem blauen Tiger wird der betrügerische Bürgermeister überführt.

 

Bei der freiwilligen Feuerwehr Glandorf

Einmal im Jahr ist Kinotag in Glandorf: Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes organisiert seit vier Jahren eine Vorstellung für Kinder und am Abend dann für Jugendliche und Erwachsene. In den modernen Räumen ist eine professionelle Küche eingebaut, daher werden auch ein paar leckere Speisen angeboten, die aus dem Kinobesuch eine gesellige Veranstaltung machen.

 

Farster Bauernschaft Isernhagen

Die Samtgemeinde Isernhagen besteht neben Alt- u nd Neuwarmbüchen aus mehreren "Bauernschaften". Seit über 10 Jahren findet dort Seniorenkino mit dem MKN statt. In den letzten Jahren werden die Kinotage auf verschiedene Kulturorte in den Ortsteilen gelegt. Am 13. November kamen gut 50 Gäste in die Begegnungsstätte der Farster Bauernschaft.

 

Die aktive Dorfgemeinschaft Bekhausen

Die gemeinsamen Aktionen der Dorfgemeinschaft Bekhausen - zwischen Jaderberg und Rastede gelegen - haben zum Erwerb und Umbau einer aufgegebenen Gaststätte geführt. Dort ist ein Dorfgemeinschaftshaus entstanden, das auch von den Einwohner*innen für Feierlichkeiten genutzt werden kann. Einmal im Jahr gib es einen Kinotag. Am 08. 11. 2019 wurde Robbi, Tobbi und das Fliewatüt für Kinder und bei einem sehr gut besuchten Abend der Film 25 km/h für Erwachsene aufgeführt.

 

Das Jenseits ohne Trauer

Der Kinderfilm Coco-lebendiger als das Leben handelt von der Erinnerungskultur an die Verstorbenen in Mexiko. Statt Trauer stehen dort Freude und ausgelassene Feiern im Mittelpunkt. Gemäß dem Glauben der Ureinwohner besuchen die Toten einmal im Jahr die Lebenden und kehren zu ihren Familien zurück.
Dieses anspruchsvolle Thema wird im Film auf altersgemäße Weise für die Kinder erzählt. Als Begleitaktion konnten die Kinder nach der Vorführung eine Maske basteln, die den Motiven im Film nachempfunden war. Das Foto wurde im Dorphus Collinghorst in der Gemeinde Westoverledingen aufgenommen.

 

Neue Bürozeit beim Mobilen Kino Nds.

Ab September 2019 haben sich die Bürozeiten des MKN geändert: Der Mittwoch Nachmittag wurde wegen der geringeren Nachfrage gestrichen und dafür der Montag Vormittag dazu genommen.
So sind wir jetzt erreichbar:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 10 - 13 Uhr
und immer per Mail und Anrufbeantworter (siehe Kontakt).

 

In der Grundschule Holte / Herzlake

Die Samstgemeinde Herzlake veranstaltet nun schon in der zweiten Saison in immer wechselnden Grundschulen der Gemeinde das Abo - Kinderkino. Eine willkommene und besondere Abwechslung für alle Schülerinnen und Schüler, die zum Auftakt dieser Grundschul-Tour Checker Tobi sahen.

 

Start in die neue Abo-Saison in Seefeld

Der Herbst naht mit großen Schritten und es wird wieder gemütlich - besonders in Seefeld. So sorgte Checker Tobi für eine volle Mühle und brachte am Ende viele kleine, begeisterte NaturwissenschaftlerInnen hervor. Am Abend hielt mit Green Book großes Oscar-Kino Einzug ins Café der Seefelder Mühle.

 

Am Kulturzentrum Fokus in Emsbühren

Ideale Bedingungen in Emsbühren: Neben dem Kino-Veranstaltungsort "Kulturzentrum Fokus" liegt direkt ein attraktiver Spielplatz für Kinder. In der Filmpause kann sich dort der Bewegungsdrang austoben. Außerdem befindet sich ein kleines Ziegengehege in der unmittelbaren Nachbarschaft. Kinder und Tiere verstehen sich, wie man sieht, ganz prima.

 

Im Bürgersaal Bissendorf (Osnabrück)

Die Landfrauen Bissendorf veranstalteten am 27. September erstmals eine Filmvorführung mit dem MKN. Der Bürgersaal bot ein modernes Ambiente. Über 50 Frauen sahen sich den Film Die Verlegerin über eine starke Frau inmitten einer männerdominierten Führungsebene an.

 

Kino am Erbhof Thedinghausen

Am 25. August 2019 gab es Kinopremiere auf der Wiese des Erbhofs in Thedinghausen. Der lokale Förderkreis organisiert über das Jahr Kulturveranstaltungen im oder am Erbhof. Diesmal eine Kinonacht mit dem Klassiker. Willkommen bei den Sch´tis.

 

Open-Air-Kino im Freibad Bad Bodenteich

Zum ersten Mal versuchte der Förderverein des kommunalen Freibads in Bad Bodenteich mit einer Kulturveranstaltung die Bedeutung der Einrichtung zu unterstreichen. Mit vollem Erfolg: Über 100 Gäste kamen zum Open-Air-Kino und dem Film 25 km/h.

 

Sommerfest im Wohnheim Sanderbusch

Zum Sommerfest des Wohn- und Pflegeheims Sanderbusch in Sande wurde neben Treckerkutsche, Livemusik, Kaffee, Kuchen und Leckerem vom Grill auch Kino angeboten. Das Mobile Kino Niedersachsen war zum ersten Mal in der freundlichen Einrichtung und gab eine Aufführung von Birnenkuchen mit Lavendel.

 

Kinder- und Open-Air-Kino in Ruthe

Die wenige hundert Mitglieder zählende Gemeinde Ruthe bei Sarstedt war am 17.09. Austragungsort des größten Sommerevents für das MKN: 30 Minuten nach Ende des Kinderfilms in den Gebäuden des landwirtschaftlichen Lehr- und Forschungsinstituts der Tierärztlichen Hochschule Hannover begann im Freien das Open-Air Kino. Doppelte Technik aufbauen hieß die Herausforderung. 42 junge Gäste und 180 große Besucher*innen freuten sich über das Angebot.

 

Kulturelle Vielfalt in der Kulturmühle Berne

2017 beging die Kulturmühle Berne ihr 25-jähriges Bestehen als Ort für kulturelle Vielfalt. Neben Ausstellungen, einem Mühlencafé, Frauenfrühstück, Lesungen, Theater, Kabarett und Konzerten bietet die Mühle seit zwei Jahren auch wieder Kino an, oft als Kinderkinotag für zwei Altersstufen. Am 09. August stand für die Kleineren zunächst Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer auf dem Programm, nach kurzer Pause gab es dann den spannenden Kinderkrimi Kletter Ida für die Älteren.

 

Im Torfwerk Hahnenmoor

Bis 1988 war das Torfwerk Hahnenmoor bei Herzlake in Betrieb. Die Gemeinde erwarb das Gelände und übergab es in die Hände des Torfwerk Hahnenmoor e.V., der es zu einem Tourismus- und Kulturort ausbaute. Am Wochenende ist ein Café geöffnet, im Außengelände lädt die Torfbahn zu einer Fahrt ein. Seit 2002 finden auch Kulturveranstaltungen statt und seit einigen Jahren das jährliche "Kino im Torfwerk". Am 02. August gab es die französische Komödie Zum Verwechseln ähnlich zu sehen, die das Publikum nach der Vorführung mit Beifall kommentierte.

 

Zu Gast in Ovelgönne

Auch bei hochsommerlichen Temperaturen steuert das Mobile Kino bekannte und neue Orte in ganz Niedersachsen an. Ende Juli besuchten wir das Landhotel "Zum König von Griechenland", ein integratives Projekt der Stiftung Lebensräume -Ovelgönner Mühle für Menschen mit und ohne Behinderung. Abermals begeisterte Checker Tobi
in seinem ersten Kinoabenteuer auf der Suche nach dem Geheimnis unseres Planeten nicht nur die Kleinen.

 

Mehrfach-Open-Air in Nienburg

Gleich vier Open Air Abende, verteilt auf zwei Wochenenden, wurden, wie schon in den letzten Jahren, gemeinsam mit dem Nienburger Kulturwerk realisiert. Unter dem Titel "Sommer Film-Classics" wurde eine bunte Filmauswahl getroffen, die für jeweils ausverkauftes Haus bzw. ausverkaufte Wiese vor dem Museum Nienburg sorgte: Über den Dächern von Nizza, A Star Is Born, Birnenkuchen und Lavendel und 25 km/h.

 

Auftakt Dötlinger Scheunenkino 2019

Auf dem Hof Garms in Iserloy hat die Scheunenkinosaison wieder begonnen. Nach dem Kinderkino am Nachmittag war die Scheune am Abend bis auf den letzten Platz ausverkauft. Nur
ein paar Schwalben fanden noch Raum, waren von Ein Dorf zieht blank aber nicht so angetan wie die KinozuschauerInnen.

 

Zum ersten Mal in Holdorf

Am letzten Schultag kam es in Holdorf schon zum ersten Ferienpasserlebnis: Kinderkino im Katholischen Gemeindezentrum beim Rathaus. Das Mobile Kino Niedersachsen war zum ersten Mal zu Gast in der Gemeinde, eine landesweite Ausschreibung an die Gemeindeverwaltungen hatte den Kontakt geknüpft.

 

Kinoprogrammpreis 2019 für das MKN

Auch in diesem Jahr hat das Mobile Kino Niedersachsen für die "Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms" im Jahr 2018 den Nordmedia- Kinoprogrammpreis überreicht bekommen. Die Preisverleihung fand dieses Jahr in den Gronauer-Lichtspielen statt. Der Preis geht natürlich auch an alle unsere VeranstalterInnen, die auf unsere Vorschlagsliste zurückgreifen, bzw. sich selbst ein eigenes anspruchsvolles Filmprogramm kuratieren.

 

Open-Air Kino im Amtshausgarten

2019 hat die Open-Air Saison begonnen. Nach
einer Veranstaltung für Jugendliche in Jork/Elbe gab es am 15. Juni im Amtshausgarten in Siedenburg eine schöne Kinonacht. The Leningrad Cowboys go Amerika erfreuten gut 50 Zuschauer*innen. Im Vorprogramm gab es Live-Folkmusik.

 

Tournee macht in der GS Tespe Station

Die aktuelle Sondertournee "Von der Dystopie zur Utopie" ist sehr gut angelaufen. Nach über 100 Kindern in Rodenkirchen kamen am 17. Mai in der Grundschule Tespe in der Elbmarsch 72 Kinder zu Der kleine Eisbär und 42 Kinder zu Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten.
Beide Filme haben das Wasser zum Thema, deshalb wurde auch das Grundrecht auf Wasser thematisiert und die Probleme, die in vielen Teilen der Welt bestehen, um an sauberes Trinkwasser zu gelangen.

 

Von der Dystopie zur Utopie

Das aktuelle Projekt des Mobilen Kinos Niedersachsen "Von der Dystopie zur Utopie", unterstützt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung. Eine Tournee mit positiven Filmen zu beispielhaften Umweltprojekten und Gesprächen zu Nachhaltigkeit. Das Mobile Kino macht dazu im Mai und Juni in ganz Niedersachsen in Schulen, Gemeinden oder bei lokalen Vereinen und Initiaven Station. Die Filme greifen Themen wie Energie, Klima, Umwelt, Ernährung, Arbeit uvm. auf und bieten neben der Vorführung Anlass für Film- und Publikumsgespräche sowie Begleitaktionen.

 

Begegnung mit Wolfgang Göttsch

Anlässlich einer Vorführung des Films Verrückt nach Paris in Friedehorst kam es zu einer Begegnung mit Wolfgang Göttsch, einem der Hauptdarsteller*innen des Films. 17 Jahre nach Kinostart hatte dieses Treffen einen berührenden Charakter. Der überragende Film wird immer mal wieder ins Programm der Kulturveranstalter*innen geholt und darf inzwischen als "Klassiker" gelten.

 

Kampftag der Frauen in Marschacht

Anlässlich des internationalen Kampftags der Frauen veranstaltete die Samtgemeinde Elbmarsch in Marschacht eine Kinoveranstaltung. Nach einleitenden Worten des Bürgermeisters kam der Film Englisch für Anfänger zur Aufführung und fand bei den etwa 70 Frauen guten Anklang.

 

Biene Maja im Aboprogramm

Im Februar läuft im Aboprogramm des MKN der Kinderfilm Biene Maja-die Honigspiele. Die australisch-deutsche Koproduktion kommt bei den Kindern gut an, sie erzählt eine Geschichte von Freundschaft und Teamgeist.
Im Anschluss konnten die Kinder eine Biene entlang vorgegebener Zahlen nachzeichnen und dann ausmalen.

 

Landfrauen-Kinotag in Tostedt

Am 15. Februar 2019 veranstalteten die Landfrauen Tostedt erstmalig einen Kinotag mit dem MKN. In früheren Jahren wurde auch schon Kino selbst organisiert, aber die Frage der Lizenzen und der Filmauswahl waren problematisch, daher jetzt die Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen.
Bei Kaffee und Kuchen freuten sich am Nachmittag die knapp 50 Gäste über Florence Foster Jenkins, für die Berufstätigen gab es dann abends eine zweite Vorstellung mit Hidden Figures.

 

Kinderkino in Salzbergen

Schon seit vielen vielen Jahren fährt das Mobile Kino mehrmals im Jahr nach Salzbergen im Emsland, unmittelbar an der Landesgrenze zu NRW gelegen. Hier findet nachmittags im Gemeindezentrum Kinderkino im Rahmen des Aboprogramms des MKN statt. Zum Abschluss des Jahres 2018 sahen 27 Kinder und Eltern Molly Monster bei ihren liebevoll inszenierten Abenteuern zu.

 

Volles Haus in Resse

Im Moorinformationszentrum "MOORiTZ" in der Gemeinde Resse in der Wedemark findet regelmäßig Kino statt, getragen vom örtlichen Kulturverein. Am 14. Dezember war das Museum zu dem Film Ein Dorf sieht schwarz bis auf den letzten Platz besetzt.

 

Stiftung Friedehorst

Nach vielen Jahren Pause war das Mobile Kino wieder zu Gast in Lesum in der Stiftung Friedehorst. Die Stiftung Teilhabe und Leben möchte wieder regelmäßige Kinotage veranstalten und dieser vorweihnachtliche Kinonachmittag mit gut 30 ZuschauerInnen und Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt auf der Leinwand, war ein gelungener Auftakt.



Schul- und Seniorenkino in Staufenberg

Die Gemeinde Staufenberg ist der südlichste Ort, den das MKN in Niedersachsen anfährt. Er liegt fast schon in Hessen, noch südlich von Hannoversch-Münden. Die örtliche Grundschule gibt den Veranstaltungsort für ein Schulkino am Vormittag - dies Mal mit Pippi Langstrumpf - und für ein Seniorenkino am Nachmittag - mit dem immer wieder sehenswerten Verrückt nach Paris. Mit über 100 kleinen und ca. 50 großen Gästen war der Kinotag am 26.11.2018 recht erfolgreich.

 

Ein Kinotag in Schwei

Der Landfrauenverein Rodenkirchen lud am 02. November 2018 zum ersten Mal in die Kirche in Schwei und es sind alle Erwartungen übertroffen worden. Nachdem das Kinderkino am Nachmittag noch eher überschaubar blieb, war die Kirche am Abend bis auf den letzten Platz gefüllt. 120 Be-sucherInnen sahen Zum Verwechseln ähnlich.

 

Verein für Sozialmedizin Stade feiert

2018 begeht der Verein für Sozialmedizin Stade sein 40-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang wurde im Jugendzentrum Stade am 7.11.2018 der Film Die Beste aller Welten aufgeführt. Der Film zeigt eindringlich und mit überzeugenden Darstellern die Situation eines siebenjährigen Jungen mit seiner drogenabhängigen Mutter und ihrer ebenso drogenkranken Freundesclique.

 

Die Pause im Kinderfilm

ist wichtig für die Kinder: Sie können einmal Luft holen und den Film sacken lassen. Im November wird beispielsweise der Film Die kleine Hexe im Aboprogramm gespielt. Er ist für manche Kinder eine kleine Herausforderung, was die Spannung und das Unheimliche angeht. Dieses Thema wird denn auch bei der Unterbrechung angesprochen. Wie man auf dem Foto aus Emsbüren sieht, bietet sich manchmal auch ein Spielplatz zum Herumtoben an.

 

Hofkino in Wennerstorf

Kino in der Scheune eines Museumsbauernhofes vor den Toren Hamburgs. Der Bioland-Bauernhof hat neben dem Musealen ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung, ein Hofcafé, einen Hofladen, verschiedene Tiere und Gärten und als Erweiterung des kulturellen Angebots nun auch das Hofkino. Die inzwischen zweite Vorstellung (drei weitere folgen nächstes Jahr) fand mit Michel in der Suppenschüssel trotz des warmen Spätsommers großen Anklang.

 

Kino in Teglingen

Vom Moorbrand in unmittelbarer Nähe war nichts mehr zu sehen oder riechen und so war das Mobile Kino zum ersten Mal zu Gast in Teglingen bei Meppen. Der Landfrauenverein Meppen hatte eingeladen und sich Monsieur Claude und seine Töchter ausgesucht.

 

Schulkino im Kulturbahnhof Herzlake

Der zum Kulturzentrum der Gemeinde ausgebaute alte Bahnhof Herzlake dient seit langen Jahren auch als Kinosaal. Das Mobile Kino Niedersachsen führte dort am Nachmittag Kinderkino auf. Seit diesem Herbst ist der Termin in die Vormittagsstunden gelegt - Film ab um 9.15 Uhr - damit die SchülerInnen direkt von der Schule in den Genuss eines Filmerlebnisses kommen.

 

Bei den Landfrauen in Haren

Augenblicklich ist die Gegend Haren/Meppen durch den Moorbrand in den Medien. Die Bundeswehr veranstaltete Raketen-Schießübungen auf ein ausgetrocknetes Moor - wie dumm kann man sein...
Da sind die Landfrauen schon cleverer, sie hatten am 26. September Premiere mit einem Kinoabend für ihre Mitstreiterinnen. Ein Mann namens Ove kam gut an und sorgte für einen unterhaltsam-nachdenklichen Abend.

 

Alzheimertag in Hohenhameln

Am 21.09. fand im Dorfgemeinschaftshaus in Hohenhameln ein Aktionstag zum Thema Alzheimer statt. Als Abschluss des Tages wurde der Film Still Alice mit der wunderbaren Julianne Moore in der Hauptrolle gezeigt.

 

Endlich wieder in Seefeld

Auch in Seefeld hat am 14. September die Abo-Saison wieder begonnen. Knapp 40 Kinder erfreuten sich zusammen mit Ferdinand an bunten Blumen und Gärten und kreierten in der Pause sogar selber dergleichen. Am Abend brachte dann einer der visuell schönsten Filme, nämlich Loving Vincent, die großen ZuschauerInnen zum staunen.

 

Erfolgreicher Abo-Start in Emsbüren

Mit einem vollen Erfolg startete der "Kulturkreis Kirchspiel" in Emsbüren am 11. September in die Herbst-Abo-Saison. Etwa 80 Kinder kamen in das Kulturzentrum Fokus um sich Ferdinand-geht stierisch ab anzuschauen und danach entsprechend der Blumenleidenschaft von Ferdinand aus Playmais eine Fantasieblume zu basteln.

 

Viele Gäste in Bad Bevensen

Nach über 15 Jahren veranstaltete die Initiative "Kulturkino Bad Bevensen" am 25.08.2018 mit dem MKN wieder einen Open-Air-Kino-Abend. Vor der Dreikönigskirche inmitten der Fußgängerzone wurde vor über 200 Gästen der unterhaltsame Film Madame Mallory und der Duft von Curry aufgeführt.

 

Das Bildungszentrum Hustedt bei Celle

veranstaltet einmal im Jahr Outdoorkino. Die Gäste kommen aus dem Tagungshaus und den umliegenden Gemeinden einschließlich Celle. Vor vier Jahren begannen die Kinonächte mt Brassed off–mit Pauken und Tompeten über eine Grubenkapelle mitten im Kampf gegen den Thatcherismus. In diesem Jahr wurde am 16. August Der 100-jährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand gewünscht. Ein voller Erfolg, mit weit über hundert Gästen war es die bisher bestbesuchte Veranstaltung.

 

Der Dorfplatz Lintorf

In der Gemeinde Lintorf (Bad Essen) gibt es ein einmaliges Projekt: Den Dorfplatz. Auf einigen tausend Quadratmetern Park sind die verschiedensten Aktivitäten oder auch nur der Genuss einer wunderschönen Parkanlage möglich. Ein modernes Gebäude mit Küche und Veranstaltungsraum geben dem Ort eine zusätzliche Infrastruktur.
Jährlich findet dort eine Kinonacht für Kinder statt, die auch 2018 wieder gut angenommen wurde. Infos zum Dorfplatz findet ihr unter: http://bad-essen.rhdbe.de/dorfplatz-lintorfhttp://bad-essen.rhdbe.de/dorfplatz-lintorf

 

Erstmals im Freibad Adendorf

Am 4. August gab es in der Gemeinde Adendorf bei Lüneburg erstmals eine Open-Air-Kinonacht mit dem Mobilen Kino Niedersachsen. In Kooperation mit der Gemeinde und dem Skala-Kino in Lüneburg wurde aus der Wiese neben dem Schwimmbecken ein Kinosaal. Der Film Swimming with men lockte 200 Gäste an.
Eine Fortsetzung im kommenden Jahr ist bereits geplant.

 

Open-Air-Kino für Kinder in Jork

In der Gemeinde Jork im Alten Land findet jährlich im Rahmen des Ferienpass-Programms eine Open-Air-Kinonacht für Kinder statt. Die Kontinuität hat ein Stammpublikum geschaffen, das sich gut versorgt mit Decken, Klappstühlen und einem leckeren Picknick kurz vor der Dunkelheit einfindet.

 

Im Biedermeiergarten Nienburg

Wie bereits im letzten Jahr, hat das Nienburger Kulturwerk auch 2018 in einer Kooperation mit dem Mobilen Kino Niedersachsen eine Sommerkinoreihe im örtlichen Biedermeiergarten veranstaltet. Das Programm bot mit Frühstück bei Tiffany, Madame, Battle of the Sexes und Captain Fantastic einen gelungenen Querschnitt durch ältere und neue Filme.

 

Kuscheliges Ferienpasskino

Mit Beginn der Schulferien startet wieder das Ferienpasskino. Auftakt machte Colnrade und Elsfleth am ersten Ferientag, dann kamen Emden und Varel und jetzt am 2. Juli war es in der Grundschule Groß-Elbe in der Gemeinde Baddeckenstedt so weit: etwa 60 Kinder kuschelten sich auf Matten und Säcken für den Kinder-Superman-Film Antboy–der Biss der Ameise.

 

Scheunenkino in Moorriem

Und wieder eine Premiere: Am Dienstagabend den 26. Juni lud der Landfrauenverein Mooriem in einer Kooperation mit der Touristeninformation Elsfleth zum Scheunenkino auf dem Hof Hayen. Zwar durften die nur wenige Meter entfernten Kühe Willkommen bei den Hartmanns nicht miterleben - der guten Stimmung und Unterhaltung tat dies in der mit rund 80 Zuschauer*innen gut gefüllten Scheune jedoch keinen Abbruch. Die Nachfrage war so groß, dass es am Folgesamstag direkt noch eine Vorstellung gab.

 

Nordmedia - Preis für das MKN

Das Mobile Kino Niedersachsen hat für die "Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms" im Jahr 2017 den Nordmedia-Preis überreicht bekommen. Der Preis geht natürlich auch an alle unsere VeranstalterInnen, die auf die Vorschlagsliste zurückgreifen, bzw. sich selbst ein eigenes anspruchsvolles Filmprogramm kuratieren. Alle von uns gezeigten Filme standen auf der zu prämierenden Einreichung.

 

Kinotag bei Schwarz-Weiß-Oldenburg

Sonntag der 24. Juni war Kinotag und Abschluss der "Schwarzlicht-Woche" der Tennis- und Fußballabteilung des "Schwarz-Weiß-Oldenburg" in seiner großen Halle in Sandkrug.
Gut 60 Kinder kamen zu "Coco", der manchmal etwas unheimlichen Geschichte von Miguel, der ein begeisterter Musiker ist, obwohl in seiner Familie ein Fluch auf diesem Beruf zu liegen scheint. Um seinen Wunsch in der Familie durchzusetzen muss er sich erst auf den Weg in das Reich der Toten machen.
Am Abend wurde dann "Ziemlich beste Freunde" gegeben, ein Film, den man sich immer wieder gerne ansehen kann.

 

Auf dem Klostergut Burgsittensen

Im Jagdschloss des Klostergutes Burgsittensen bei Tiste fand am 18. Juni die Abschlussfeier der örtlichen Kita statt. Der Nachmittag wurde mit einer Kinoveranstaltung begangen. Die Kinder hatten sich "Das kleine Gespenst" gewünscht, den Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler aus dem Jahr 1966.

 

Open-Air-Kino in Siedenburg

Seit vielen Jahren organisiert der "Kulturbunt Siedenburg" im Amtshausgarten des Ortes ein Freiluftkino-Event. Am 9. Juni fanden sich 80 Gäste zum sommerlichen Treff ein. Im Vorprogramm gab es auch noch etwas Livemusik.

 

"All inclusive" in Braunschweig

Eike Besuden, der Regisseur des Klassikers "Verrückt nach Paris", stellte seinen neuen Film "All inclusive" am 8. Juni in den Räumen des Begegnungszentrums Am Solanger in Braunschweig vor. Zu der Vorführung für den Sozialverband Deuschland war er mit drei Schauspieler*innen angereist. "All inclusive" ist der erste Teil einer Serie über den etwas verrückten Hotelbesitzer Ricky, der das Weserlust-Hotel in Bremen geerbt hat.

 

Beim Landfrauenverein Wilsum

Einen ersten Kinotag gab es am 07. Juni in der Treckerscheune des örtlichen Heimatvereins. Die Landfrauen Wilsum luden am Nachmittag die Kinder zu "Mister Twister-Wirbelsturm im Klassenzimmer" und die Erwachsenen am Abend zu "Willkommen bei den Hartmanns" ein. Die Vorstellungen inmitten der Trecker-Oldtimer hatten ihren speziellen Reiz.

 

Kinotag in Bad Bederkesa

Nach über 20 Jahren gab es am 28. Mai in der Amtsscheune Bad Bederkesa wieder einen Kinotag mit dem Mobilen Kino Niedersachsen. Am Vormittag standen für die Schüler*innen "Ente gut – alles gut" und im Anschluss "The Liverpool Goalie - wie man die Schulzeit überlebt" auf dem Programm. Nachmittags wurde dann noch "Tschick" für die Jugendlichen gezeigt. Der erfolgreiche Veranstaltungstag soll bald eine Fortsetzung finden.

 

Preisträgerin Deborah Lipstadt

Die US-Historikerin Deborah Lipstadt (Foto re.mit Rachel Weisz) hat 2018 den Carl-von-Ossietzky-Preis in Oldenburg erhalten. Sie wurde für ihr Engagement gegen die Leugnung des Holocaust ausgezeichnet. In einem Aufsehen erregenden Prozess musste sie sich 1996 gegen den Holocaustleugner und Unterstützer der Naziszene David Irving verteidigen.
2017 kam die Verfilmung mit Rachel Weisz in der weiblichen Hauptrolle in die deutschen Kinos. Der Film wurde am 03.05.2018 vom Mobilen Kino Niedersachsen nach einer Podiumsdiskussion mit Frau Lipstadt im Oldenburgischen Städtischen Kulturzentrum PFL aufgeführt, sowie am Folgetag für drei Schulklassen am gleichen Ort.

 

BesucherInnenrekord in Lemwerder

Kaum hat die Begegnungsstätte in Lemwerder ihr 25-jähriges Jubiläum in der Kooperation mit dem Mobilen Kino Niedersachsen begangen, da gibt es beim Kinderkino einen Besucherrekord: 85 große und kleine BesucherInnen zu "Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus". Das bekannte Kinderbuch ist bei Kindern und Eltern bestens bekannt - das motiviert auch immer zu einem Kinobesuch, dieses Mal in einer reinen Animationsfilmadaption.

 

Aktive Dorfgemeinschaft Wiesedermeer

Acht Kilometer nördlich von Wiesmoor liegt das Dorf Wiesedermeer, das zur Gemeinde Friedeburg gehört. Am 24. März 2018 gab es im Gasthof "Zum grünen Jäger" Kinopremiere. Die Dorfgemeinschaft Wiesedermeer hatte einen Kinotag organisiert. Zum Kinderkino sorgte die Dorfjugend für kostenloses Popcorn. Die Abendveranstaltung war mit "Willkommen bei den Hartmanns" gut besucht. Hier wurde per Wunschzettel der nächste Film ausgewählt: "Frühstück bei Monsieur Henri" machte gegen "Hidden Figures" und "Florence Foster Jenkins" das Rennen.

 

Schulkino in Hohenassel

Einmal jährlich findet in der Grundschule Hohenassel in der Gemeinde Baddeckenstedt Schulkino statt. Eine Vorstellung für die älteren Kindergartenkinder und jüngeren GrundschülerInnen und eine Zweite für die älteren SchülerInnen.
Mit "Lotte im Dorf der Erfinder" bekamen die Jüngeren einen fantastischen Zeichentrickfilm aus Estland zu sehen. Die Beziehung von Lotte zu Bruno und von beiden zu Albert war dann auch Thema im anschließenden Filmgespräch.
Bei den Älteren bot der Klassiker "Ice Age 4" die Gelegenheit, über das Verständnis von "Familie" zu sprechen.

 

100 Jahre Frauenwahlrecht in Oyten

Ein Frauenbündnis zum Internationalen Frauentag im Landkreis Verden hat vom 1. bis 13. März eine Veranstaltungsreihe zum Kampf um das Frauenwahlrecht auf die Beine gestellt. Darunter sind Lesung, Stadtrundgang, Theater, Fest und Kino. In Oyten kam es am 7. März zu einem Kinoabend mit dem Titel "Die göttliche Ordnung", organiesiert von der örtlichen Gleichstellungsbeauftragten. Trotz aktueller Grippewelle war der kleine Rathaussaal gut gefüllt.

 

Aktiv in Emsbüren

Die Gemeinde Emsbüren stemmt sich aktiv gegen die Verödung und Abwanderung. Mit einem Initiativprogramm soll das Leben im Ort gerade für Familien mit Kindern attraktiv werden. Der Verein "Kulturkreis Kirchspiel" trägt zur Unterstützung seit vielen Jahren mit einem Kinderkinoangebot dazu bei, das vom Mobilen Kino Niedersachsen durchgeführt wird.
Am 27.02.2018 wurde mit den Kindern passend zum Film "Überflieger" ein Pappflieger gebaut und auch gleich in der Praxis getestet.

 

Im Bürgerhaus Uchte

Der Bürger- und Kulturverein der Gemeinde Uchte veranstaltet seit einigen Jahren Kinotage. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus am Färberplatz. Am 9. Februar stand nachmittags für die Kinder die Neuverfilmung von "Heidi" auf dem Programm, abends dann die schwedische Tragikkömödie "Ein Mann namens Ove".

 

Auf dem Klostergut Burgsittensen

Das Klostergut Burgsittensen liegt bei Tiste und gehört zur Samtgemeinde Sittensen. Jährlich finden in der durch den Abriss einer störenden Trennwand vergrößerten Scheune Kinoveranstaltungen statt. Am 21. Januar gab es jetzt zum ersten Mal auch eine Vorstellung für Kinder. Zum Klassiker "Pippi Langstrumpf" fanden sich 40 Kinder und Erwachsene ein. Laut dem Statement einer begleitenden Oma sollen sich die Mädchen auch heute noch von Pippi eine gehörige Scheibe abschneiden. Das Thema "brave Mädchen" ist immer noch aktuell.

 

Neu im Winkelhof Müden

Nach einer ersten erfolgreichen Kinoveranstaltung im November 2017 im Gemeindehaus Müden, wird von engagierter Seite jetzt ein kontinuierliches Kinoprogramm für die Gemeinde angeboten. Veranstaltungsort ist der Winkelhof im Ort. Am 12. Januar 2018 gab es den Auftakt mit Kinder- und Abendprogramm. "Alfie der kleine Werwolf" und "Zwei Leben" stießen auf gute Resonanz.

 

Schulkino in der Scheune

Der "Gemischte Chor Sandhatten" kooperiert seit langen Jahren mit dem MKN. In diesem Jahr ergab sich daraus eine Patenschaft mit der Grundschule: Als Weihnachtskino konnten 70 Kinder im "Hof Oltmann" gemütliches Scheunenkino erleben. Mehrere Gas-Gebläse hatten den Raum im Vorlauf gut aufgeheizt.

 

Seit 25 Jahren in der BEGU Lemwerder

Mit dem Mobilen Kino Niedersachsen begeht auch die BEGU in Lemwerder 2017 ein Jubiläum: 25 Jahre Zusammenarbeit mit dem MKN. Seit Langem hat sich die Begegnungsstätte zu einem veritablen Kulturzentrum entwickelt. Dazu kam auch der große Veranstaltungssaal, in dem jetzt das Kino stattfindet. Am 7. Dezember gab es den letzten Kinotag in der Saison 2017. "Pettersson und Findus-Das schönste Weihnachten überhaupt" stimmte schon mal auf alles Kommende ein.

 

Im Hofcafé in Wahrenholz-Betzhorn

Am 6. Dezember 2018 veranstalteten die Landfrauen Wahrenholz und Umgebung ihre Adventsfeier im Hofcafé in Betzhorn. Erstmals hatten sie sich für einen Kinoabend mit dem Mobilen Kino Niedersachsen entschieden.
Nach einem Imbiss mit kleinem Beiprogramm lief der Film "Verstehen Sie die Béliers".

 

Seniorenkino in Sittensen

Das Seniorenkino im Heimathaus Sittensen erfreut sich seit über einem Jahr großer Beliebtheit. Die Rahmenbedigungen sind ideal: Ein aktiver Seniorenbeirat, ein schönes Ambiente, eine stimmige Filmauswahl und eine liebevolle Begleitung mit leckerem Kuchenbuffet.

 

In der Hanseschule Winsen

Am 27.11.2017 kam es zum dritten Mal zu einem Kinotag in der Hanseschule in Winsen/Luthe. Jährlich einmal organisiert der Schulverein dieses Event für die Kinder. Mit dem Klassiker "Hände weg von Mississippi" in der Regie von Detlev Buck war mit annähernd 100 Kindern das positive Echo garantiert.

 


Kinoprogrammpreis der Nordmedia


30 Jahre Mobiles Kino


Kinderkino in Bunde


Kino für Senior*innen in Sittensen


Freitag ist Kinotag in Dahlenburg


Kinderkino in Huntlosen


Scheunenkino in Klein Denkte


Frauenkino in der Kulturbühne Bassum


Senior*innenkino in Sehnde


Open-Air in Müden / Örtze


Stummfilm mit Orgelbegleitung in Barskamp


Ein magischer Wasserstein wird bemalt


Open-Air Saison neigt sich dem Ende


Sommerkino in Ostrhauderfehn


Scheunenkino in Großenkneten


Open-Air in Knesebeck


Ferienpasskino in der Gemeinde Holdorf


Open-Air Kino auf dem Bauernhof


Zum ersten Mal in Neu Darchau


Erstes Open Air 2021 in Freiburg/Elbe


Bollerwagenkino im Ort



Parents for Future in Oldenburg


Picknick-Kino in Bissendorf (OS)


Im Stadtsaal Sarstedt


Kino in der Schulaula Oberndorf


Weltklimatag in Oldenburg


Kino in der Kulturscheune Brelingen


Beginn des Kinoabonnements in Herzlake


Gelungener Auftakt in Bissendorf


Scheunenkino in Ostrittrum


Sommerkino in Seefeld


Open-Air Kino für Kinder im Ferienpass


Romantisches Outdoorkino an der Aller


20 Jahre Torfwerk Hahnenmoor e.V.


Open-Air-Kino in Stuhr


Ferienpasskino in Holdorf


Kinoprogrammpreis


Stummfilm mit Orgelbegleitung


Schulkinowochen mit dem Mobilen Kino


Forky-Bastelaktion zu Toy Story 4


Erstmals im Hayungshof in Dunum


Kinoerfolg in Emlichheim


Seniorenkino erstmals in Salzbergen


In der Hermann-Löns GS Lüneburg


Der Winkelhof Müden als Kulturort


Kinder - Aboprogramm in Herzlake


Kinderkino in Lüneburg


Seniorenkino in Peine


Kino bei den Landfrauen Essen/Oldenburg


In der Grundschule Großenkneten


Bei der Freiwilligen Feuerwehr Glandorf


Farster Bauernschaft Isernhagen


Die aktive Dorfgemeinschaft Bekhausen


Das Jenseits ohne Trauer


In der Grundschule Holte


Start in die neue Abo - Saison in Seefeld


Am Kulturzentrum Fokus in Emsbühren


Im Bürgersaal Bissendorf (Osnabrück)


Kino am Erbhof Thedinghausen


Open-Air-Kino im Freibad Bad Bodenteich


Sommerfest im Wohnheim Sanderbusch


Kinder- und Open-Air-Kino in Ruthe


Kulturelle Vielfalt in der Kulturmühle Berne


Im Torfwerk Hahnenmoor


"Zum König von Griechenland" Ovelgönne


Open Air in Nienburg


Scheunenkino Iserloy, Hof Garms


Zum ersten Mal in Holdorf


Nordmedia - Preisverleihung in Gronau


Open-Air Kino im Amtshausgarten


Tournee macht in der GS Tespe Station


Flyer / Filmauswahl / Pressemitteilung
durch
Klick auf das Bild downloaden


Begegnung mit Wolfgang Göttsch (li.)


Kampftag der Frauen in Marschacht


Biene Maja im Abo-Programm


Landfrauen-Kinotag in Tostedt


Kinderkino in Salzbergen


Volles Haus in Resse


Stiftung Friedehorst


Schul- und Seniorenkino in Staufenberg


Kinotag in Schwei


Verein für Sozialmedizin Stade feiert


Die Pause im Kinderfilm


Museumsbauernhof Wennerstorf


Kino im Heimathaus in Teglingen


Schulkino im Kulturbahnhof Herzlake


Bei den Landfrauen in Haren


Alzheimertag in Hohenhameln


Kinderkino in der Seefelder Mühle


Erfolgreicher Abo-Start in Emsbüren


Viele Gäste in Bad Bevensen Foto: J.Quast


Das Bildungszentrum Hustedt bei Celle


Der Dorfplatz Lintorf


Erstmals im Freibad Adendorf


Open-Air-Kino für Kinder in Jork


Open Air im Biedermeiergarten Nienburg


Kuscheliges Ferienpasskino


Scheunenkino in Moorriem / Dalsper


Nordmedia-Preis für das MKN


Kinotag bei Schwarz-Weiß Oldenburg


Auf dem Klostergut Burgsittensen


Open-Air-Kino in Siedenburg


"All inclusive" in Braunschweig


Beim Landfrauenverein Wilsum


Kinotag in Bad Bederkesa


BesucherInnenrekord in Lemwerder


Aktive Dorfgemeinschaft Wiesedermeer


Schulkino in Hohenassel


100 Jahre Frauenwahlrecht in Oyten


Aktiv in Emsbüren


Im Bürgerhaus Uchte


Auf dem Klostergut Burgsittensen


Neu im Winkelhof Müden


Schulkino in der Scheune


Seit 25 Jahren in der BEGU Lemwerder


Im Hofcafé in Wahrenholz-Betzhorn


Seniorenkino in Sittensen


In der Hanseschule Winsen